NEWS

09.02.2024

Der Künstler Moritz Dümmel hat, im Rahmen der Gruppenausstellung „Förderpreis 2024 – Neue Mitglieder“ des Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Baden-Württemberg (VBKW), den diesjährigen Förderpreis erhalten und nahm die Auszeichnung am vergangenen Freitag (09.02.24) im Rahmen der Ausstellungseröffnung entgegen.

Die Gruppenaustellung ist noch bis zum 16.03.2024 im Gustav-Siegle-Haus in der Galerie Kunstbezirk zu sehen.

Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie hier.

Eines der prämierten Werke Dümmels. 

o.T. (Werk XVI) aus der Serie
„An der Schwelle“ (2022)
178 x 112 x 7 cm; alte Holztür, MDF und Wandfarbe 

Foto: Moritz Dümmel

28.11.2023

Der Absolvent der Freien Kunstschule Stuttgart (FKS), Moritz Dümmel, hat erneut einen Preis bekommen. Und ist jetzt an seinem ehemaligen
Studienort seit Herbst Dozent.

Weitere Infos und den restlichen Artikel der Stuttgarter Zeitung finden Sie hier.

Foto: Stellvertretende Bürgermeisterin Pia Regh, Preisträger Moritz Dümmel und Laudatorin Barbara Martin (v.li.). Foto: Stadt Brühl

17.08.2023

Die Jury sprach den diesjährigen Joseph und Anna Fassbender-Preis für Druckgrafik und Handzeichnung dem erst 23 jährigen Künstler zu. Er konnte sich gegen eine ungewöhnlich hohe Zahl von 470 Einreichungen aus einem internationalen Bewerberfeld durchsetzen.

Seine Arbeiten in Kohle und Graphit zeigen in miteinander verwobenen Zeichenweisen Architektur in fast fotorealistischen feinen Strichen, sprayartige Tags sowie menschliche Körper in Umrisszeichnungen und wurden einstimmig als preiswürdig empfunden.

Weitere Infos finden Sie auf der Website der Stadt Brühl und in der Kölner Rundschau.

11.07.2023

Die Künstler Stephanie Fleischhauer und Moritz Dümmel stellen gemeinsam in der Galerie 21.06 in Ravensburg aus.

Ausstellungsdauer: 15. Juli bis 09. September

In der Sommerausstellung der Galerie 21.06 werden die Werke der zwei zeichnerischen Nachwuchstalente gezeigt, die beide in Stuttgart leben und arbeiten.

Weitere Infos finden Sie auf der Website der Schwäbischen Zeitung.

01.03.2023

Die Künstler*innen (v. l. n. r.) Ulrike Heinzelmann, Moritz Dümmel und Anna Lagosch stellen einige ihrer Werke im Rahmen der kulinart Stuttgart – “ Messe für Genuss uns Stil“ – vom 25.03. bis 26.03.2023 in der Phönixhalle in Stuttgart aus!

Weitere Infos finden Sie auf der Website der kulinart Stuttgart.

22.02.2022

„Die Freie Kunstschule Stuttgart hat zum fünften Mal einen Kunstpreis zum Aschermittwoch verliehen. Aus den 22 Einreichungen der Studierenden und Absolventen der Akademie hat eine sechsköpfige Jury drei Preisträger ermittelt. Je ein mit 500 Euro dotierter zweiter Preis wurde an Moritz Dümmel für seine Kohlezeichnung „ohne Titel“ und an Gudrun Vogel für ihre Mischtechnik „Tanzen bis zuletzt“ verliehen. „

Hier den Artikel der Stuttgarter Zeitung weiterlesen.

08.09.2022

„Das Publikum war begeistert von den großformatigen Kohlezeichnungen von Moritz Dümmel. Mehrheitlich wählten Besucherinnen und Besucher Dümmels virtuos ausgeführte Arbeiten, die auf nostalgischen Schwarz-Weiß-Fotografien basieren. Der Künstler wählt realistische Motive und bringt sie zu einer Konzentration auf das Wesentliche. „Wahrheit“ nennt er das, was er dabei herausarbeiten möchte.“

Hier den Artikel der Cannstatter Zeitung weiterlesen.

06.09.2022

„Große Freude herrscht bei Moritz Dümmel, der mit dem mit 1.000 Euro dotiertem Publikumspreis geehrt wurde. Der Stuttgarter sammelte seit Bgeinn der Ausstellung die meisten Stimmen der Besucherinnen und Besucher.“

Hier den Artikel des Friedrichshafener Wochenblatts weiterlesen.

19.05.2022

Im Rahmen des Förderpreises „Mach Dein Ding!“ 2022 darf Moritz Dümmel neben 31 weiteren Künstlerinnen und Künstlern, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, drei seiner eingereichten Werke im Roten Haus Meersburg präsentieren. Ausstellunsdauer: 19.05.–02.09.2022

Weitere Infos über die Ausstellung und über die Preisverleihung am 02. September finden Sie im Artikel des Südkuriers.

 

Moritz Dümmels fotorealistische Kohlezeichnungen gefielen auch dieser Besucherin. Bild: Sylvia Floetemeyer

29.04.2022

Landschaften, Objekte und Portraits.

Familien-Ausstellung der Familie Dümmel kehrt nach zwei Jahren der Corona-Pause nach Waiblingen in die Galerie im Kameralamt zurück. Gezeigt werden verschiedenste Werke von Acryl- über Ölmalerei, von Druckgrafik über Zeichnung.

Weitere Informationen zu Veranstaltung finden Sie hier.

07.10.2021

„Moritz Dümmel zeigt in der Art-Road-Way Kunstschule eine Bandbreite seiner Werke – von Aktzeichnungen bis hin zu Drucken.“

Weitere Infos über die Ausstellung im Gäuboten.

27.09.2021

Das Art-Road-Way KulturCenter wird im Oktober ein weiteres Mal Schauplatz einer Kunstausstellung. „To The Point“ wird vom 3. Oktober bis zum 17. Oktober ausgestellt.

Weitere Infos über die Ausstellung im Artikel der Stuttgarter Zeitung.

24.04.2019

Die kunstbegeisterte Familie Dümmel aus Rommelshausen stellt ihre Werke im Kameralamt in Waiblingen aus.

Mit ihrer Ausstellung „Bilderrausch“ startet Familie Dümmel aus Rommelshausen am Freitag, 3.Mai, ein ganz besonderes Familienprojekt: Die Eltern sind Grafiker, die Kinder in der Schule auf Kunst spezialisiert. Im Kameralamt stellen die fünf Familienmitgleider ihre eigenen Werke aus, die nicht unterschiedlicher sein können.

Weitere Infos über die Ausstellung im Artikel der Waiblinger Kreiszeitung.

11.10.2018

Vier Abiturienten genießen ihr Atelier-Stipendium in der Galerie im Kameralamt.

Sie befinden sich mitten im biografischen Umbruch zwischen Schule und Stuidum: Vier Absolventen des Salier- und des Staufer-Gymnasiums dürfen sich als Stipendiaten vier Wochen lang künstlerisch ausleben. Zum krönenden Abschluss eröffnen sie am Freitag eine eigene Ausstellung.

Weitere Infos über die Ausstellung und über das Stipendium finden Sie im Artikel der Waiblinger Kreiszeitung.